Sag es mir

Es ist kalt und dunkel. Ich bin klein und schwach. Die Welt zeigt ihr falsches Gesicht. Oh bitte sag mir, dass am Ende alles besser wird. Halt meine Hand und sag mir, dass die Sonne wieder scheinen wird. Dass wir als Sieger aus dem Kampf gehen werden. Sag es mir.

Read more Sag es mir

Ich wurde von einem Adler attackiert

Ich habe viel für meine Zukunft gesehen, das aber nicht. Ich war gerade am Strand von Kamakura, einer Stadt im Süden Japans, als es geschah. Nach ein, zwei Stunden in der Sonne habe ich Hunger, will aber nichts „Ordentliches“ essen, wenn du verstehst, was ich meine. Also bin ich schnell zur Supermarktkette Lawson, die Filiale ist ganz…

Read more Ich wurde von einem Adler attackiert

Ich liebe dich

Du siehst mich mit deinen neugierigen Augen an, als ich dir das sage. Alles Wissen dieser Welt würde dir immer noch nicht genügen, du willst mehr. Doch in deinem Blick schimmert auch etwas Unergründliches. Werde ich dich jemals ganz verstehen? Du verstehst meine Worte erst jetzt und deine Wangen werden rot. Du bist so selbstsicher und…

Read more Ich liebe dich

An der Grenze

„Haben Sie sich eh nicht verletzt?“, dröhnt eine Stimme. Die Frau liegt am Boden, unfähig ihren Körper zu bewegen. Nach und nach öffnet sie die Augen und sieht einen älteren Mann. Er berichtet ihr, sie sei vor ein paar Minuten bei dieser Ampel zu Boden gesackt. Sie soll ein Krankenhaus besuchen. Die Frau nickt, sieht…

Read more An der Grenze

Das Ablehnen der Ablehnung

Er war wütend. Verdammt wütend. So würde er sich nicht behandeln lassen, auf keinen Fall. Die Augen noch geschlossen, überlegte er, was er mit dem Gegenüber anstellen würde, wenn er es dürfte. Schwankend zwischen „Ohrfeige verpassen“ und „gekonnten Tritt zwischen die Beine“, setzte er sein strahlendes Lächeln auf. So gewann er den Krieg gegen jeden, dank…

Read more Das Ablehnen der Ablehnung

Bibliothek und Herzschmerz

Welcher Idiot hat eigentlich behauptet, dass Ablenkung bei Liebeskummer hilft? Den würde ich gerne mal sehen und ihm eine reinhauen, einfach totaler Bullshit. Ich hab gerade aufgegeben weiter zu lernen, weil es einfach nicht geht. Das hat die verschiedensten Gründe: Hunger, schlechte Luft,  Konzentrationsmangel, Bewegungsdrang und Liebeskummer. Kennst du das, wenn man Worte nicht vergessen…

Read more Bibliothek und Herzschmerz

Salz in die Wunde streuen

So sagt man doch. Ich finde, dass man sich das ziemlich gut bildlich vorstellen kann. Auf der einen Seite eine Wunde; warm, aufgeschlitzt und blutig, auf der anderen Seite dann die feinen, weißen Mineralien. Wenn sie aufeinandertreffen ergibt das ein Feuerwerk, glaubt mir. Es zerreißt einen förmlich, man verzieht das Gesicht und kämpft gegen die Tränen…

Read more Salz in die Wunde streuen

Danke Disney.

Liebes Disney, ich bin dir dankbar, dass du mir so viel für meine Zukunft als Frau beigebracht hast.  Zunächst einmal: Ich brauche keine Freundinnen, denn jetzt mal ernsthaft, kaum eine von diesen Prinzessinnen hat eine beste Freundin in ihrem Leben. (Unrealistisch, wenn man mich fragt, wie funktioniert das denn, wenn man aufs Klo geht? Geht man dann…

Read more Danke Disney.