Kategorie: Nachdenkliches

Wieso ich auf dem Boden schlafe

Seit fast einem Jahr schlafe ich auf dem Boden, auf meinem Futon. Es gibt keine Matratze, keinen Bettrahmen. Vor rund einem Jahr habe ich gemerkt, dass ich immer wieder mit Rückenweh aufstand und es mir nicht mehr gefiel, ständig Schmerzen zu haben. Es lag nicht am Sport, an meinen Sitzgewohnheiten – die Matratze war einfach…

Read more Wieso ich auf dem Boden schlafe

Hey, du…

Teil von mir du warst,ob du dich wohl fragst,wie es mir geht,und ob du mir fehlst. Wisse, alter Freund,egal wo und wann.Du bist da, heutich’s dir aber einfach nicht sagen kann. Denn wir reden nie, ich weiß,doch denk ich oft an dich, kein Scheiß‘,wegen deinem Herzen und dir,bin ich heute hier. Noch immer bist du…

Read more Hey, du…

Der Sternenhimmel und wir

Heute habe ich das Gefühl, dass der Kornspeicher meiner Erinnerungen an mein Leben Stück für Stück übergeht, mit jedem einzelnen Tag. Ich habe das Gefühl, dass der Haufen grösser und grösser wird, ich verliere den Überblick. Und obwohl so viele Erinnerungen in mir stecken, erwische ich mich trotzdem immer wieder dabei, wie ich mich denselben…

Read more Der Sternenhimmel und wir

Unsere Geschichte

Mittags sitze ich, als die Sonne nach dem Winter endlich wieder hervor gekrochen kommt, auf dem Boden. Und um mich herum meine 37 Tagebücher. „Eigentlich bin ich ja Minimalistin“, murmle ich, als ich mir die verschiedenen Notizbücher ansehe: Manche schwarz, klein und kompakt, andere knallbunt und prall gefüllt. Sie sind meine Zeitkapseln. Ich lese ein…

Read more Unsere Geschichte

Wenn Menschen das Leben verlassen

Wenn Menschen das Leben verlassen, tut es manchmal weh. Man erinnert sich an die Zeit, die man miteinander verbracht hat, vermutlich nur an die guten Zeiten. Besonders weh tut es, wenn man nicht weiß, ob der Mensch wirklich schon ganz gegangen ist. Wenn man sich dann eine bestimmte Musik, eine Kleidung, einen Ort oder ein…

Read more Wenn Menschen das Leben verlassen

Eine besinnliche Zeit

Manchmal braucht es einfach an Perspektive um sein Leben so wertzuschätzen, wie es s eigentlich schon längst verdient hätte. Ich habe vor einigen Jahren gejammert, als ich einem Büro arbeitete. Heute tue ich das nicht mehr… Weil ich im Einzelhandel, an der Kasse, in Frühschichten und am Weihnachtsmarkt gearbeitet habe. Ich habe vor einigen Jahren…

Read more Eine besinnliche Zeit