Alles

Photo by Asad Photo Maldives on Pexels.com

Jesko starrt das Bild im Wartezimmer an. Türkises Meer, blauer Himmel und schneeweiße Vögel, auf der Suche nach ein bisschen Fisch. Freiheit? Was ist das schon?

Aus den eingebauten Musikboxen in der Wand dröhnt leise Musik, gerade so einschläfernd, dass man vergisst, wie viel Zeit seit dem ausgemachten Termin eigentlich schon vergangen sind. Eigentlich muss er sich keine Sorgen machen und trotzdem wippt er mit dem Fuß, um sich die Nervosität zu vertreiben.

„Wieso musst du auch im Internet die Symptome googeln? Dein Pech“, hat sie zu ihm gesagt. Auch, wenn Jesko es nicht zugeben will, da hat sie einen wunden Punkt erwischt. Manchmal macht man halt Dinge, obwohl man genau weiß, dass man sie lieber lassen sollte.

Jesko lehnt den Kopf an die kühle Wand. Kann es eigentlich noch wärmer und stickiger werden? Österreich ist nicht für warme Temperaturen gebaut, eine Klimaanlage ist ein seltener Anblick. Er blick zurück zu den Vögeln bei dem türkisen Meer.

Freiheit, gibt es die überhaupt?

Nur schwierig hat er diesen freien Tag bekommen, ein Urlaubstag, obwohl er ja zum Arzt muss. Er ist gefangen in einem Käfig, wird von einer Katze tagtäglich umgarnt und schaut aus dem Fenster.

Freiheit, was ist das schon?

Selbstbestimmung, Freude am Leben und Zuversicht. Jesko schmunzelt, diesen Müll kann er sich nicht mal selbst vorgaukeln. Ist das Leben das, was man aus ihm macht? Oder das, was das Leben mit einem macht, wenn man aufpasst?

„Herr Zedic!“, tönt es aus dem Besprechungszimmer. Ein wenig wird Jesko noch warten müssen… Urlaubstag beim Doktor, so weit ist es mit seinem Leben gekommen. Das Leben ist das, was man aus ihm macht und Jesko lässt einfach mal das Leben machen.

Freiheit, wie viel ist sie einem wert?

„Alles“, murmelt Jesko.

Mehr von Jesko: