Video Essays auf Youtube

dav

Was ist das?

Hier werden unterschiedliche Themen, Personen und Überlegungen analysiert. Eine genaue Definition ist schwierig, weil sie sich stetig weiterentwickeln, aber vor allem geht es darum, dass man versucht, andere zu überzeugen, informieren oder auch kritisieren (Studiobinder). Gründe, wieso Video Essays so beliebt sind, gibt es viele: Zum Beispiel kann jede*r über Themen sprechen, an denen man interessiert ist. Sie regen auch Unterhaltungen an (Theithacan). Ich persönlich höre gerne solche Essays, sprich ohne Bild, wenn ich putze oder koche.

Ich konsumiere eigentlich alle meine Videos über Youtube, ich habe dir meine Lieblings Video Essays unten verlinkt und dir erklärt, wieso ich sie so toll finde, eingeteilt in Popkultur, Gesellschaft, Mode, Filme und Disney 🙂

Popkultur:

Ich bin als Teenager mit Miley Cyrus, Selena Gomez und Demi Lovato aufgewachsen und hab‘ dementsprechend mitbekommen, dass es irgendwann einen Streit zwischen ihnen gab. Was genau vorgefallen ist und welche langfristigen „Folgen“ es gab, erfährst du im Video von mila tequila.

Gesellschaft:

Die Aussage „Ich bin nicht wie andere Mädchen“ habe ich persönlich im Laufe meines Lebens schon oft gehört und leider auch selbst gesagt. Tatsächlich ist dieser Vergleich zwischen Frauen, der oft einfach nur Männer beeindrucken soll, Schmerz zwischen Frauen, der überhaupt nicht notwendig und ironischerweise auch frauenfeindlich ist – mehr dazu im Video von Jordan Theresa.

Die dunklen Seiten von „Flex Culture“, sprich der Kultur, ständig mit materiellen Besitztümern anzugeben, was man vor allem von Promis, aber auch Influencern auf unterschiedlichen sozialen Plattformen sieht. Besonders junge Menschen streben danach und auch hier wird in diesem Essay gefragt, welche Folgen das haben kann. Zum Beispiel, dass man nur vorgibt, materialiennen und finanziellen Reichtum zu beisten, um Anerkennung zu erlangen – mehr dazu im Video von tiffanyferg.

Als J.K. Rowling im Juni 2020 folgenden Tweet veröffentlichte, löste es eine große Diskussion aus: Sie fand die Formulierung „Menschen, die menstruieren“ nicht passend und ironisierte, dass man stattdessen „Wumben“, „Wimpund“ oder „Woomud“ sagen sollte.

Sie meinte natürlich das Wort „Woman“, sprich Frauen und äußerte sich transphob. Mittlerweile gibt es unzählige Tweets, auf die ich hier gar nicht eingehen kann, aber der Essay von Contrapoints geht detailliert darauf ein. Die Frage stellt sich: Kann man die Marke „Harry Potter“ noch unterstützen, wenn man sich an den Aussagen der Autorin stößt?

Mode:

Abseits von Essays, die gesellschaftlich Probleme ansprechen, schaue ich gerne auch die Meinung anderer zu Kinderserien, in diesem Fall Avatar: Der Herr der Elemente und die Frage, woher die Inspiration für so schöne Kleidung und Accessoires geschöpft werden konnte – mehr dazu im Video von Mina Le.

Filme:

Der Film „Parasite“ staubte im Jahr 2020 viele Auszeichnungen und Preise ab und das zurecht, an der Stelle einmal eine Filmempfehlung 🙂 In diesem Video Essay von Insider wird eine zehnminütige Sequenz zerlegt und die Feinmotorik dieses gelungenen Films dargestellt – Achtung, Spoiler.

Ein anderer toller Film ist Knives Out, den ich auch nicht spoilern will, es gibt tolle Schauspieler*innen und eine wirklich packende Geschichte und der Video Essay von Just Write thematisiert genau den Aspekt, der mir persönlich am besten gefallen hat: Meine Erwartungen wurden völlig umgeworfen.

Disney:

Als Kind der 90er macht Disney mein Herz schwach, hier kann ich an der Stelle gleich mehrere Essays empfehlen.

Lindsay Ellis thematisiert in ihrem Video „Woke Disney“, wie die scheinbare Reflexion in Neuverfilmungen von Dumbo, Die Schöne und das Biest und Co. eigentlich die Filme schlechter macht.

In „Why Mulan Mattered“ thematisiert Just Write, wieso es sein Lieblingsfilm war – ich kann mich ihm hier nur anschließen.

Ich hoffe, dass dich vielleicht die eine oder andere Empfehlung auch interessiert und als Tipp noch zum Schluss, meistens findet man unter den Videos weitere, ähnliche Videos – so habe ich all meine Lieblingskanäle gefunden 🙂

Mehr von mir: