Wie du den TOEFL meisterst

Der TOEFL ist ein weltweit anerkannter Englisch-Sprachtest, der rund vier Stunden dauert. Es werden alle vier Sprachfertigkeiten geprüft: Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben.

Wieso mache ich den TOEFL?

Ich habe den TOEFL machen wollen, weil ich das Sprachzertifikat für eine Bewerbung im Ausland brauche. Grundsätzlich gibt es andere englische Sprachzertifikate, wie zum Beispiel das Cambridge Certificate. Welche weiteren Stipendien es gibt und was der Unterschied ist, kannst du hier nachlesen.

Wie habe ich gelernt?

Hier folgt jetzt mein persönlicher Zeitplan und alle Ressourcen, die ich genutzt habe. Viele Videos werden relativ schnell nach dem Upload gelöscht, also kann es sein, dass sie vielleicht zu einenm späteren Zeitpunkt nicht funktionieren. Ich würde dir empfehlen, vor allem nach Listenings zu suchen, einfach bei Youtube: TOEFL exam suchen und dann findest du auch sicher ganz passende Videos.

ZEITPLANLERNZIEL
Woche 1 – Wie funktioniert der TOEFL?Den Aufbau kennenlernen und größte Problemzone ermitteln
Woche 2 – SchreibenRedemittel, häufige Fehler selbst ermitteln
Woche 3 – SprechenRedemittel
Woche 4 – Lesen Den Aufbau der Fragen kennenlernen und üben
Woche 5 – HörenDen Aufbau der Fragen kennenlernen und üben
Woche 6 – WiederholungAlles wiederholen,

Woche 1: Wie funktioniert der TOEFL?

Das Wichtigste ist es, den TOEFL zu verstehen und kennenzulernen, wie er funktioniert. Jede Prüfung ist im Aufbau gleich, die Themen sind unterschiedlich. Es ist eben ein spezielles Prüfungsformat und wenn man den Aufbau kennt, ist die halbe Miete schon geschafft: Ein guter Startpunkt ist die offizielle Website, auf der man komplett einen Probetest findet. Es gibt auch viele Literaturempfehlungen, die man kaufen kann, aber dafür war ich ehrlich gesagt zu geizig 🙂 Man kann alternativ auch Bücher ausleihen, aber dadurch, dass ich in den Lockdown gelernt habe, habe ich vor allem mit Online Materialien gelernt, zum Beispiel Crack the TOEFL, ein super ausführliches und nützliches Buch, das ich wirklich empfehlen kann.

Hier sind noch andere Videos, die einen guten Überblick zum TOEFL verschaffen:

Hier ist mein persönlicher Überblick, der mir ein Gefühl für die Prüfung verschafft hat!

Reading3 Texte mit je 10 Fragen
Listening5 Hörtexte zu je 5-6 Fragen
Speaking4 Sprechanlässe
– 15 Sekunden vorbereiten, 45 Sekunden sprechen
– 30 Sekunden vorbereiten, 60 Sekunden sprechen
– 30 Sekunden vorbereiten, 60 Sekunden sprechen
– 20 Sekunden vorbereiten, 60 Sekunden sprechen
Writing2 Schreibtexte
– Integrated (20 Minuten Text zu Reading und Listening schreiben)
– Independant (30 Minuten schreiben)

Woche 2: Schreiben

In der zweiten Woche wollte ich Schreiben üben, weil ich das am wenigsten tue. Ich kann hier empfehlen, einfach Word aufzumachen und dann das Rechtschreibprogramm auszuschalten. Einfach mal die Angaben durchprobieren und im Nachhinein sehen, welche Wörter man falsch geschrieben hat. Ideal ist es auch, deinen Aufsatz korrigieren zu lassen, das kann man bei Freund*innen, Familie oder auch gegen Bezahlung online machen.

  1. https://www.youtube.com/watch?v=4ocAAU8Kj2M
  2. https://www.youtube.com/watch?v=cvZtmrovsME
  3. https://www.youtube.com/watch?v=ak8jBUG6cJM
  4. https://www.youtube.com/watch?v=WnvuCkaL8QE
  5. https://www.youtube.com/watch?v=S2Qm4mdbYf0
  6. https://www.youtube.com/watch?v=aFTtn4y5-RY
  7. https://www.youtube.com/watch?v=4-JRztUKgeI
  8. https://www.youtube.com/watch?v=uDTKtB_DSXo
  9. https://www.youtube.com/watch?v=sbnFvC0BhyU
  10. Crack the TOEFL Probeübungen

Woche 3: Sprechen

Die dritte Woche wollte ich meinen Angstbereich abschließen, das Sprechen. Es kommt da gar nicht auf die Sprache darauf an, ich bin einfach eher ein Fan vom Schreiben, wenn ich Sprache produziere, weil ich mehr nachdenken kann. Die ersten Videos und Aufgaben, die ich gemacht habe, waren wirklich schlecht. Es gibt aber viele Möglichkeiten, besser zu werden, beispielsweise indem man sogenannte Templates auswendig lernt. Das sind Phrasen, die man immer wieder verwenden kann.

  1. https://www.youtube.com/watch?v=Hw6PvrRiv20
  2. https://www.youtube.com/watch?v=_F5DufM-J4k
  3. https://www.youtube.com/watch?v=gS91QJotPyE
  4. https://www.youtube.com/watch?v=EYHO71UFw8k
  5. https://www.youtube.com/watch?v=o52J6ff4wrw
  6. https://www.youtube.com/watch?v=DTTbBxhtWYQ
  7. https://www.youtube.com/watch?v=9eQ3mu_19Zk
  8. https://www.youtube.com/watch?v=ML0VXilNQ4s
  9. https://www.youtube.com/watch?v=WIfpmhbMkkE
  10. https://www.youtube.com/watch?v=gPMW8fUoPRE
  11. https://www.youtube.com/watch?v=COYc2ZUAAFw
  12. https://www.youtube.com/watch?v=pXo6b2HvIsc
  13. https://www.youtube.com/watch?v=zot2_HgAPnk
  14. https://www.youtube.com/watch?v=7a3W861_EiA
  15. https://www.youtube.com/watch?v=DKWKCiGutg8
  16. https://www.youtube.com/watch?v=AlZKlVLxoKw
  17. Crack the TOEFL Probeübungen

Woche 4: Lesen

In der vierten Woche geht es ans Lesen. Die Themen sind wirklich sehr breit gefächert und durch die Übungen habe ich schnell gemerkt, welche Bereiche mir nicht so liegen (Physik und Chemie), aber beispielsweise waren Texte aus Psychologie für mich einfacher, weil das auch mein Studienfach ist. Mit der Zeit habe ich aber auch die schwierigeren Themenbereiche für mich verstanden und einige Tipps bekommen. Zum Beispiel, dass die Fragen im Anschluss an den Text immer in Reihenfolge des Textes abgeprüft werden.

  1. https://www.youtube.com/watch?v=dBIix5rR4Nc
  2. https://www.youtube.com/watch?v=5eW3rk6fJ1o
  3. https://www.youtube.com/watch?v=6fjnrxkkDFY
  4. https://www.youtube.com/watch?v=wT549MuFgsw
  5. https://www.youtube.com/watch?v=IkzI7bEMFF4
  6. https://www.youtube.com/watch?v=b2Xsn4K_JG4
  7. https://www.youtube.com/watch?v=W7YKI4epvnU
  8. Crack the TOEFL Probeübungen

Woche 5: Hören

Die fünfte Woche habe ich meinem Lieblingsbereich gewidmet, dem Zuhören. Hier einfach wieder tolle Videos gefunden, die im Anschluss Fragen stellen. Es gibt Listenings, die akademisch orientiert sind, also zum Beispiel eine Biologie Vorlesung zum Thema Fledermäuse, oder auch ein Gespräch zwischen Student und Professorin.

  1. https://www.youtube.com/watch?v=hsUiKyrDJhs
  2. https://www.youtube.com/watch?v=iScDun9mLUY
  3. https://www.youtube.com/watch?v=b1kPX7X-quI
  4. https://www.youtube.com/watch?v=KcA-jaHlJzo
  5. https://www.youtube.com/watch?v=Icxn83A5xAw
  6. https://www.youtube.com/watch?v=4uE-XT0Blko

Woche 6: Wiederholung

Die letzte Woche vor der Prüfung habe ich einfach nur mehr wiederholt, ein paar Videos aus den letzten Wochen und vor allem Reading, da ich mir noch schwieriges Vokabular aneignen wollte. Meine Antworten aus dem Speaking habe ich alle selbst aufgenommen und mir ab und zu angehört und so zum Beispiel gemerkt, dass ich mehr Füllwörter für mich brauche.

  1. https://www.youtube.com/watch?v=P1cxItV0ff0
  2. https://www.youtube.com/watch?v=VQTdTP_1-4w
  3. https://www.youtube.com/watch?v=Ob5iKQJ5iko
  4. https://www.youtube.com/watch?v=X1fi29olrc4
  5. https://www.youtube.com/watch?v=jSUh0Civuv4
  6. https://www.youtube.com/watch?v=Z8aLDhIoCHU
  7. https://www.youtube.com/watch?v=72iwMaJ_ScI

Meine Prüfungserfahrung?

Ich habe den Test an einem Samstagmorgen im OeAD Testcenter in Wien gemacht. Ich war ziemlich nervös, vor allem wegen dem Sprechteil, aber als ich ein paar Tage später meine Ergebnisse bekommen habe, habe ich mich wirklich sehr gefreut. Das Wichtigste ist wirklich, dass du verstehst, wie der Test aufgebaut ist, dann schockt dich nichts mehr 🙂

Viel Glück bei deinem Test!

Mehr von mir: