Wie war das home-learning Uni-Semester?

Die Prüfungswoche an der Universität Wien ist für mich offiziell vorbei, die Noten sind eingetrudelt und jede Studierende und jeder Studierender hat damit unterschiedliche Erfahrungen damit gemacht. Als ich darüber nachgedacht habe, wie ich dieses Semester so im Nachhinein bewerten würde, ist mir aufgefallen, dass es sich nicht sehr von meiner generellen Meinung vom Studieren unterscheidet:

Am Ende kommt fast die ganze Sache auf den Lehrenden an, zumindestens meiner Meinung nach. Auch in einem normalen Semester fällt es auf, wenn Lehrende sich wenig Mühe geben oder die Vorbereitung auf die Prüfung am Ende so gar nicht mit der Prüfung zusammenpasst – auch, wenn man stunden- und wochenlang lernt. Ich muss zugeben, dass ich dann schon mit den Zähnen knirsche, wenn sich dann gewundert wird, wieso die Noten nicht „gut“ ausgefallen sind.

Für jeden ist aber „gut“ etwas anderes, vor allem im Kontext von Noten, da es ja vorrangig an der Universität um das Lernen geht – zumindest für mich. Manchmal finde ich ein Thema sehr spannend und lerne nachhaltig etwas „für’s Leben“, das muss sich aber nicht immer in einer guten Note widerspiegeln, vor allem, wenn mir die Prüfungsmodalitäten nicht ganz so liegen. Damit habe ich meinen Frieden gefunden (zumindestens rede ich mir das ein :-D)…

Ich will nicht, dass Lehrende den Studierenden Lösungen für eine Prüfung antrainieren, sondern ich will die Muster schneller und leichter erkennen, wie den Aufbau von Aufgaben und Fragen, sowie eine Strategie, damit ich sie am besten lösen kann. Als ich im 8. Semester meines Studiums von einer Lehrenden an der Universität selbst gehört habe, dass manche Lehrende vorrangig wegen ihrer eigenen Forschungsaktivitäten angestellt wurden und nicht, weil sie besonders gut lehren, hat es ‚Klick‘ gemacht. Es kommt zwar viel auf den Lehrenden an, aber wenn das fehlt, liegt es an mir.

Etwas Neues in diesem home-learning Online Semester war tatsächlich meine „Ungeduld“ in Sachen Umstellung auf digitale Lehrveranstaltungen – manche Lehrenden hatten noch im Mai und Juni Probleme, Inhalte per Zoom und Co. zu liefern und dadurch wurde das Lernen für mich persönlich sehr stressig, weil man selbst noch ein wenig im Unklaren war…

Wie das nächste Semester wohl so wird?

Schule und Studium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.