17.3. – Das Leben in Wien mit den Ausgangsbeschränkungen

Dienstag, 17. März, 17:13

Tag Zwei geht zu Ende, langsam gewöhne ich mich daran, nur daheim rumzuhocken – zumindest versuche ich, mir genau das einzureden.

Der gestrige Tag hatte noch ein Highlight: Den Freund mit dem Auto in die Arbeit bringen und abholen, um öffentliche Verkehrsmittel so weit wie möglich vermeiden zu können. Die acht Minuten zum Auto zu gehen erweckten all meine Lebensgeister…

Heute wieder Home-Office, lernen und kochen. Meine Gedanken kreisen sich um das Hobby, drei Mal in der Woche laufen zu gehen, das ich mir in den letzten Monaten mühsam erarbeitet habe. Wenn alles wieder normal ist, stehe ich da wohl wieder am Anfang.

Und von diesen „egoistischen“ Sorgen mal abgesehen, bekommt man in den Nachrichten mit, wie manche Leute es immer noch nicht ernst nehmen, Geschäfte offen haben, die offensichtlich nicht „lebensnotwendig“ sind oder auch Arbeitende in Supermärkten schlecht behandelt werden – wo bleibt die Menschlichkeit, die Solidarität?

Ich will doch auch nicht drinnen bleiben… Je mehr wir zusammenarbeiten, desto schneller ist es vorbei!

Aktuell kämpfe ich damit, informiert zu bleiben und gleichzeitig zu versuchen, mich zu beruhigen und mein Leben so zu leben, wie ich es normalerweise tue – doch genau das liegt das Problem: Normalerweise halte ich mich vom Strudel der Nachrichten fern.

So probier‘ ich nun neue Dinge aus: Einen Meditationskurs, der lange auf der Liste stand oder auch ein Cardiovideo – meine Krux, die ich normalerweise meide, weil „zu anstrengend“. Jetzt merke ich, wie mein Körper die Bewegung braucht…

Das ist vielleicht auch das Geschenk der Situation: Wenn alles wieder „normal“ ist, den Alltag anders leben und reflektieren, was dazugehört.

Der "Auslauf" des Tages...
Den blühenden Baum am
Fenster, durch das Gerüst
der Fassadenarbeiten,
sehnsuchtsvoll ansehen

Mein Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.