Wenn man nicht mehr erwachsen sein will

In den letzten Wochen empfinde ich immer mehr dieses Gefühl, nicht mehr erwachsen sein zu wollen. Oder zumindest nur mehr Teilzeit…

Ich habe versucht, das jemandem zu erklären und ich wurde ausgelacht. Ich wisse noch nicht einmal, was auf mich zukommen würde. Ich sei noch viel zu jung. Na und? Nur weil  man jünger ist, heißt das nicht, dass die Gedanken und Gefühle weniger wert sind?

Ein Beispiel: Früher waren 100 Euro so viel Geld für mich. Das waren acht bis zehn Bücher oder viele neue Outfits oder ein Schritt näher an der PS3 – jetzt sind 100 Euro für mich 1/3 des Essens im Monat, weil ich ein Mähdrescher bin.

Meine Mama hat mich daran erinnert, dass 100 Euro noch immer viel sind und, dass meine Ansicht sich geändert hat, nicht umgekehrt. Dieser Moment hat mir gezeigt, dass ich in ein Loch gefallen bin und ich habe erkannt, dass es „Angst vor der Zukunft“ ist.

Ich denke, dass der Sommer auch damit zu tun hat. Die letzten Jahre arbeite ich immer, weil ich die freie Zeit zum Geld verdienen nutzen will. Und doch habe ich mich auch in den letzten Wochen immer wieder an die Sommer davor erinnert: Mit Videospielen, Serien auf Kika (H20 Plötzlich Meerjungfrau) und Wassermelonen und Twini.

Woher kam das Gefühl? Angst vor der Zukunft.

In den letzten Monaten musste ich schwierige Entscheidungen treffen, die ich aber nicht als schwierig anerkannt habe und jetzt merke ich, dass ich mich damit nicht so wirklich auseinandergesetzt habe. Dadurch bin ich ausgelaugt und sehne mich nach den Zeiten, in denen solche Fragen mich nie beschäftigt hätten. Studium, Arbeit, Berufsweg, wirkliche Interessen und Zwänge waren mir mit 13 Jahren ziemlich egal.

Auch ist mir aufgefallen, dass es in diesem Zustand völlig egal ist, was ich mache. Wenn ich die letzten 90 Tage einfach nur entspannt hätte, wäre ich genauso unzufrieden. Innerlich hat es bei mir nicht gestimmt, deswegen würde ich immer das andere haben wollen.

Und was habe ich getan, damit es mir besser geht und ich keine Angst mehr vor der Zukunft habe?

Kinderserien-Intros anhören und wieder Avatar – Der Herr der Elemente ansehen.

Nachdenkliches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s