Prinzessin Pia stets in Nöten?!

Früher hat mich mein Vater „Prinzessin Pia“ genannt – und mit früher meine ich letzte Woche. Als kleines Mädchen fand ich es cool, eine Prinzessin konnte verlangen, was sie wollte. Jeder Wunsch wurde ihr erfüllt, keinen Finger musste sie krümmen.

So lief mein Prinzessinnenleben nicht, wenn ich mal so ehrlich sein darf.

Ich habe mich eher wie eine Prinzessin gefüllt, die ständig Probleme hat. Ob es meine Verliebtheit in den Jungen aus der Nebenklasse, der mich einfach nicht bemerkte beziehungsweise mir einfach nicht seine unsterbliche Liebe gestand, die nächtliche Angst in den dunklen Gassen oder soziale Ablehnung bei meinen Klassenkameradinnen, weil sie japanische Videospiele komisch fanden.

Ständig dachte ich, dass mir die Dinge in meinem Leben nun mal passieren und es an mir liegt, zu reagieren. Erst später habe ich bemerkt, dass ich niemals agiert habe. Ich habe nicht mit dem Jungen gesprochen, den ich mag, ich habe die anderen Mädchen nicht gefragt, wieso sie japanische Videospiele komisch fanden – dass Mario Kart auch ein japanisches Videospiel ist, wollten sie mir übrigens nie glauben.

Gut, dann habe ich bemerkt, dass ich reagiere und nie agiere. Trotzdem habe ich ein paar Jahre nichts verändert. Ich habe mir selbst zugesehen… Dieser Wandel ging langsam von statten und manchmal rutscht man viele Stufen zurück und muss den Prozess wieder neu starten.

Heute nennt mich mein Vater noch „Prinzessin Pia“, was okay ist, mich selbst werde ich aber so nie sehen. Eine Prinzessin geht schließlich nicht wöchentlich boxen um nachts in den dunklen Gassen keine Angst mehr zu haben – oder vielleicht doch?

Nachdenkliches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s