Wie du deinen perfekten Tag planst

Was würdest du tun, wenn du die Möglichkeit hast, endlich deinen perfekten Tag zu leben?

Ich verrat dir mal was: Wenn du darauf wartest, dass der perfekte Tag irgendwann mal einfach so passiert, wird er nie passieren.

Wir haben Erinnerungen an Tage, die super liefen, bei denen wir aufgeregt aufgewacht und eingeschlafen sind. Waren diese Tage aber spannend, weil wir ihn spannend gemacht haben oder jemand anderes? Wenn du die Verantwortung eines glücklichen Lebens auf jemand anderen schiebst, wirst du nie lange glücklich sein, tut mir leid.

Wenn du etwas haben willst, solltest du deinen Arsch hochkriegen und dir überlegen, was es denn genau ist, was du willst. Viele Leute wollen reich werden, aber fragen sich nie, was für sie „reich sein“ bedeutet – sind es 10.000€ oder 1.000.000€? So ist es auch beim perfekten Tag.

Ich finde, dass der Erfolg eines Tages am Morgen bereits beginnt. Ich stehe mit einer Herausforderung auf und versuche, sie bis zum Abend zu meistern. Wenn ich dieses Ziel nicht hätte, hätte ich viele Dinge nie gemacht, einfach, weil ich sie nie vor Augen gehabt habe. Ich glaube, dass man mit einem Zweck mehr erreicht, als ohne. Außerdem komme ich mir so wie in einem Videospiel vor – wie viele Punkte kann ich im Laufe des Tages schaffen?

Morgens versuche ich, Musik zu hören, die mich aufheitert und die mir die Sonne ins Herz trägt. In den letzten Wochen war ich in einem Winterloch so wie schon lange nicht mehr, dabei mag ich die Kälte. Was ich nicht mag, ist, wenn die Sonne weg ist. Trotzdem habe ich mich nicht von der Trägheit unterkriegen lassen und jeden Morgen gestartet, als wäre es mein perfekte Morgen.

Dieses Video habe ich mir angesehen und es hat mir geholfen – vielleicht dir ja auch.

Was würdest du denn an einem perfekten Tag alles tun? Was würdest du nicht tun?

Willst du dich morgens endlich dehnen, weil du so Rückenweh hast? Dann tu es.

Willst du deine Laufkarriere endlich ernster nehmen, indem du Bücher liest und Kurse besuchst? Dann tu es.

Willst du endlich eine bessere Beziehung zu deiner Schwester haben, indem du ihr wirklich zuhörst und für sie da bist? Dann tu es.

Es ist okay, wenn du jetzt gerade Dinge tust, die du nicht für immer tun willst. Wir befinden uns auf einer Reise und manchmal bleibt man an dreckigen, dubios aussehenden Stationen stehen. Manchmal wird man dort auch rausgeworfen.

Wir sind nicht mehr in der Schule, keiner wird dir eine schlechte Note geben, wenn du deinen Tag nicht so wirklich lebst, wie du es wollen würdest. Am Ende bist du dein eigener Richter. Sich selbst kann man nicht anlügen.

Wichtig ist, dass du nicht in die Opferrolle fällst und dir sagst, dass es ja anders nicht geht. Dass es zu spät wäre. Es ist nie zu spät, sein eigens Leben in die Hand zu nehmen, Verantwortung zu übernehmen, Reife zu zeigen, mutig zu sein und endlich das zu tun, was Freude macht und Begeisterung auslöst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s