Traumberuf: Geschichtenerzähler

Wenn der Vorhang fällt und er noch ein wenig auf der leeren, noch heißen Bühne steht, weiß er, dass er seinen Traumberuf gefunden hat. Sein Hals tut vom Sprechen noch weh, sein Lächeln kann er aber trotzdem nicht verbergen. Eine weitere Vorstellung ist geglückt und er sieht das Lächeln ihrer Augen noch vor sich.

Als Geschichtenerzähler hat man zwar nicht die besten Arbeitszeiten, da Schlaf zum Luxusgut wird. Aufgewogen wird es durch jede Sekunde des Erzählens, da es pures Gold für ihn ist. Jeder Tag ist anders, neue Herausforderungen stellen sich ihm, eine größer als die andere und er ist süchtig danach, an ihnen zu wachsen.

Es gibt nur wenige Bereiche, in denen man die Chance hat, etwas in Menschen auszulösen. Er schafft es – sei es Spannung, Freude oder Mitgefühl. Wenn er diesen Ausdruck in den Gesichtern seiner Zuhörer sieht, weiß er, dass er im Leben mehr nicht braucht.

Posted In:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s