Was sich mein Hund den ganzen Tag so denkt

Der Havaneser Boomer erheitert jeden Tag meine Welt und die meiner Familie. Wir lieben ihn heiß, auch wenn er schon eine recht kauzige Figur ist. Wenn er ein Mensch wäre, wäre er einer der Verrückten, die zuerst die Milch und dann erst das Müsli in die Schüssel geben. Letztens haben wir uns auch gefragt, was er sich wohl den ganzen Tag denkt…

„Warte, was ist das da am Gartenzaun?! Scheiße, das ist ein anderer Hund. Der kommt gleich in den Garten. Und dann auf die Terrasse. Und dann zu meinem Frauchen. SICHER NICHT MIT MIR!!! Ich renne besser hin und belle ihn an! ZIEHE VON DANNEN, DU BASTARD!!! … Hehe. Arschloch, da rennst du jetzt schnell weg. Muck‘ nicht nochmal auf!“

„Was, du gehst jetzt in die Küche? Also da muss ich dir jetzt nachgehen, denn was, wenn du dich auf dem Weg verirrst? Oder du verletzt dich. Oder du wirst von einem Bergtroll attackiert und ich kann dich nicht schützen. Besser, ich folge dir auf Schritt und Tritt.“

„Wieso werfen mir diese Dilettanten einen Ball vor die Nase? Was soll ich damit machen? Idioten.“

„Es ist sieben Uhr morgens. Jetzt setzen die sich ernsthaft hin zum Frühstück und essen –  ohne mir etwas zu geben. Soll ich ihnen da jetzt eine Stunde lang zusehen?! ICH HABE AUCH HUNGER!!!“

Viele denken, dass Hunde dümmer sind als so manche andere Tiere (wieso müssen alle immer den Beef zwischen ihnen und den Katzen anzetteln?!), aber ich kann sagen: Mein Hund ist intelligent. Und mutig. Und einfach der Beste, das kannst du mir aufs Wort glauben! (So wie alle frischgebackenen Eltern behaupten, dass ihr Baby das Hübscheste auf dieser ganzen, weiten Welt ist…)

 

Nachdenkliches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s