Lern‘ meine Stimmen kennen… Nummer Eins: Die Träumerin

Hallo, schön dich kennenzulernen. Ich bin die erste Stimme von Pia, die Träumerin.

Mich erkennst du daran, dass sie rot wird und höher spricht, wenn sie mich verwendet. Das ist, weil sie nervös wird, wenn sie von ihren Träumen spricht. Nicht weil sie denkt, dass sie unrealistisch sind, sondern weil sie sich sorgfältig überlegt, wen sie in ihre Träume einweihen soll.

Träume möchte ich an dieser Stelle zum besseren Verständnis definieren. Pia hat nicht viele Träume, denn wenn man beginnt einen Traum zu planen, ist es kein Traum mehr, sondern ein Plan – logisch.

Ich muss gestehen, ich hab sie schon oft in verzwickte Situationen gebracht. Ob sie mir dafür dankbar ist, weiß ich nicht. Am Ende des Tages bin ich einer der größten Antriebe für sie. Pia bedankt sich nicht oft dafür, also wörtlich, aber ich sehe es in ihren Augen. Dann funkelt in dem Blauen auf einmal etwas leicht gelb-grünliches um die Iris herum. Vielleicht übertreib ich auch. Egal, ich glaub, sie kann mich ziemlich gut leiden.

Es gab eine Zeit, da hat sie mich ziemlich unterdrückt, ich war unter der Eifersucht eingereiht – sprich gaaaanz unten. Glaub mir, da willst du nicht hin. Zum Glück hat sie mich wieder rausgepackt und ihr ganzes Vertrauen in mich gesetzt. Und seitdem erobern wir die Welt!

Geschichten Nachdenkliches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s